Wir über uns: Die ABG FRANKFURT HOLDING

ABG stand für Aktienbaugesellschaft für kleine Wohnungen. Unter diesem Namen wurde das Unternehmen 1890 gegründet. Der Bezug zur Geschichte ist in der Bezeichnung des Unternehmens bis heute erhalten geblieben – ABG FRANKFURT HOLDING Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH. Im Jahr 1996 wurde die 1991 gegründete FRANKFURT HOLDING GmbH auf die Aktienbaugesellschaft für kleine Wohnungen verschmolzen und führt seitdem die Firmierung ABG FRANKFURT HOLDING.

Die Geschäftsführung der ABG FRANKFURT HOLDING, Frank Junker und Ralf Hübner. Junker ist Rechtsanwalt und steht seit 1993 an der Spitze des
Unternehmens. Hübner ist Volkswirt, wie Junker Jahrgang 1957 und 2013 vom Aufsichtsrat des Konzerns unter dem Vorsitz von Oberbürgermeister Peter Feldmann als zweiter Mann des Unternehmens berufen worden.

Insgesamt bietet das Unternehmen mit einem Bestand von rund 50.000 Wohnungen für fast ein Viertel der Frankfurter Bevölkerung Wohnraum. Hinzu kommen Gewerbeeinheiten und sonstige Mieteinheiten wie Büroimmobilien, Einzelhandelsflächen, Polizeireviere, Wohnheimplätze, Alten- und Jugendeinrichtungen, Stellplätze, Garagen und auch Bürgerhäuser.

In den Unternehmen der ABG FRANKFURT HOLDING arbeiten rund 870 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.